Chorleitung

 

Sandra Lubos studiert seit 2012 an der Hochschule für Musik Detmold Schulmusik mit dem Hauptfach Gesang bei Peter Bendt und Prof. Mario Zeffiri. Ihre musikalische Ausbildung im Bereich Pop und Jazz erhielt sie bei Ulrike Wahren. 2012 sang sie in der Bielefelder Hochschulproduktion die Papagena in Mozarts „Die Zauberflöte“ und wirkte außerdem regelmäßig als Choraushilfe am Landestheater Detmold mit. Am Landestheater Detmold war sie als erster Knabe in Mozarts „Die Zauberflöte“ und als Bielke in Jerry Bocks „Anatevka“ zu sehen. Bei zahlreichen Konzertreihen im Kurtheater Bad Meinberg mit dem Blasorchester Vahlhausen und mit der Partyband Crazy Little Thing wirkte sie als Sängerin in Benefizveranstaltungen, Hochzeiten und Neujahrsempfängen mit. Als Gesangslehrerin war sie zuletzt an der Marienkantorei Lemgo und an verschiedenen Musikschulen tätig.

 

2016 sang sie den Propheten aus dem Schöpfungsoratorium „… und dann war Licht“ von Thomas Gabriel. Sandra Lubos ist das neue Gesicht der musikalisch mittelalterlichen Stadtführungen in Detmold und verkörpert die Rolle der armen Magd Anna Maria Koch. Zudem ist sie als Chorleiterin bei Projektchören tätig und als musikalische Leitung des Popchores StimmWerk in Bad Salzuflen.